FÜR DEN LEBENSABEND

1897 wurde das Johanniter-Ordenshaus gebaut - als Wohnhaus für ältere Menschen. Seit 1996 stand es leer. Zur Jahrtausendwende beschloss der Orden die Sanierung, neue Wohnungen für alte Menschen sollten entstehen. Bereits auf dem Grundstück: ein Altenpflegeheim. Die beiden Häuser bilden eine Symbiose und eine Bereicherung für die Stadt.

Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt.